REFERENZEN

An dieser Stelle zeigen wir Ihnen ausgewählte Projekte, die wir erfolgreich mit unseren Kunden umgesetzt haben.

Conditorei Coppenrath & Wiese GmbH

Der europäische Marktführer für feinste Conditorei- und Backwaren, Conditorei Coppenrath & Wiese, betreibt am westfälischen Standort Mettingen ein produktionsnahes Tiefkühllager für Fertigwaren. Das Warehouse Management System hierfür wurde von OPUS//G geordert.

Mehr…

Das verlässliche WMS erfüllt die folgenden Anforderungen:

  • Bestandsführung für Hochregallager mit 10000 Stellplätzen und variabler Fachbelegung
  • Versandlager für Auslandsware
  • Nachschublager für ein entferntes, zentrales DZ
  • Mandantenfähigkeit
  • Ansteuerung von 6 vollautomatischen RBG mit vor- und nachgelagerter Fördertechnik, Aus- und Einlagerebenen mit angeschlossener LKW-Bereitstellung sowie 2 Shuttle Beladungseinrichtungen
  • Waren- und Datenübernahme von drei vollautomatischen Palettieranlagen
  • Ablaufsteuerung für eine Konfektionierung und Palettierung von Sortimentspaletten (100 Paletten / Schicht)
  • datenfunkgestützte Tourenbereitstellung/Verladung
  • Chargenrückverfolgung
  • Schnittstelle zur zentralen Warenwirtschaft

 

Rohwarenlager

WMS:

  • Hochregallager staplerbedient, 3500 Plätze in mehreren Lagerbereichen; Tiefenplätze mit variabler Fachbelegung, Kanalbelegung sortenrein und FIFO-gerecht
  • Wareneingang über ERP-Avis und EAN 128 mittels Datenfunk
  • Staplerleitsystem
  • Konsignationslager mit Lagergeldabrechnung

 

Distributionszentrum

Im Zuge der Einführung eines neuen ERP-Systems bei Conditorei Coppenrath & Wiese GmbH & Co KG ist dort die strategische Entscheidung gefallen, sämtliche intralogistischen Aufgaben für alle Standorten langfristig auch weiterhin in OPUS//SUITE abzuwickeln.

OPUS//G, seit mittlerweile über 10 Jahren verlässlicher und innovativer Partner der Conditorei Coppenrath & Wiese, passte hierzu unter anderem seine Schnittstellen in diesem umfangreichem Projekt an. Neueste Webservice- und Server-Technologien werden eingesetzt, um den gewaltigen Anforderungen Rechenschaft zu tragen.

Im Distributionszentrum von Coppenrath und Wiese, dem größten seiner Art in Europa, wird OPUS//WMS in seiner neuesten Version eingesetzt:

  • 44000 Stellplätze, 26 RBG mit umfangreicher automatischer Fördertechnik und MFR, ca. 8000 Palettenbewegungen/Tag
  • 180 m Fördertechnikbrücke zwischen alten und neuem TK-Lagerblock
  • Gesamtbestandsmanagement mit OPUS//LLS
  • Mandantenbestandsführung mit Abrechnungssystem für Value-Added-Services
  • Pick-by-Voice Kommissionierung
  • konfigurierbare Einbindung zeitweilig genutzter, fremder Außenläger mit oder ohne eigenem LVS in OPUS//WMS mit übergreifendem Bestandsausgleichs-Management
  • Chargenrückverfolgung, MHD Verwaltung, QS-Bestände
  • konfigurierbares Workflow-System OPUS//WFL
  • Versandbereitstellung, Tourenverladung 120 LKW/Tag
  • Webservice-Schnittstelle zu ERP und LIMS, EDI zu Mandanten- und Kundensystemen
  • TK-Truhen-Konfektionerung für Sortimente unterschiedlicher Mandanten, Dienstleistungsabrechnung
Weniger…

HB Schutzbekleidung GmbH & Co. KG

Grundlage des Erfolges der HB Schutzbekleidung ist eine Unternehmensphilosophie, in der sich die besten Werte mittelständischer Tradition widerspiegeln. Soziale Verantwortung, ein respektvoller Umgang miteinander und nachhaltiges Wirtschaften werden bei HBS ebenso großgeschrieben wie die ständige Weiterentwicklung der Produkte und die Optimierung von Prozessen.

Mehr…

HBS ist führender Anbieter von ESD-Bekleidung in Europa und fertigt jährlich über 1 Million Fertigteile an 11 Standorten. Auf insgesamt fast 4000 m² Warenlager lagern insgesamt ca. 440.000 Fertigteile in höchster Qualität.

System: OPUS//WMS

Fachbodenlager, Blocklager, Pick-by-Voice, Move-by-Voice, automatisches Hängeregal, Online-Versandlösung mit Anbindung an diverse Paketdienste und Speditionen

Weniger…

In Time Transportgesellschaft mbH

Erfahrener Logistikpartner. "Für unsere Kunden soll In Time gleichbedeutend sein mit Zuverlässigkeit und Sorgfalt." Das war der Leitgedanke, unter dem Geschäftsführer und Inhaber Christoph Gienow sein Speditions- und Logistikunternehmen 1986 gründete.

Mehr…

Viele seiner Kunden sind ihm seither treu geblieben und vertrauen auf das spezialisierte Branchen- Know-how. Mit über 110 hervorragend qualifizierten Mitarbeitern, einer modernen Flotte von mehr als 60 Fahrzeugen und Lagerkapazitäten von mehr als 35.000 Stellplätzen am Standort südlich von Hamburg ist In Time optimal auf alle Supply-Chain-Aufgaben eingestellt.

System: OPUS//WMS

Diverse Hochregallager in 4 Lagern, Blocklager, Lagerbestandsführung, Kommissionierung, Set-Bildung, Konfektionierung, überwiegend elektronischer Datenaustausch mit ca. 28 Mandanten und unterschiedlichsten ERP-Systemen.

Abwicklung sämtlicher Lagerdienstleistungen mit OPUS//WMS, Dienstleistungsabrechnung, Lagergeld, Zoll, Versandlösung mit Online-Anbindung an diverse Paketdienste und Speditionen

Weniger…

KMP PrintTechnik AG

KMP mit Hauptsitz in Eggenfelden entwickelt, produziert und vertreibt Druckerzubehör - Tintenpatronen, Tonerkatuschen, Farbbänder sowie Thermo-Transferbänder.

Mehr…

Sämtliche Entwicklungs- und Produktionsschritte finden bei KMP unter einem Dach statt, dabei hebt sich KMP durch eine außergewöhnlich hohe Fertigungsstiefe vom Markt ab - mit entsprechend hohen Anfordungen an das Warehouse Management System aus dem Hause OPUS//G.

Weniger…

Lieken Brot- und Backwaren GmbH

Die Unternehmensgeschichte von Lieken reicht bis Anfang des 20. Jahrhunderts zurück, doch Tradition hat bei Lieken vor allem eines: die herausragende Qualität der Produkte.

Mehr…

Lieken gehört zum tschechischen AGROFERT-Konzern und ist damit Teil einer starken internationalen Unternehmensgruppe. Über Großbäckereien und Logistikstandorte ist Lieken in ganz Deutschland vertreten.

System: OPUS//WMS, OPUS//TCS

Verwaltung für 2 automatisierte TK Lager, doppelt-tiefe und Kanal-Lagerung für Fertigware in Lüdersdorf, ca. 18.000 Stellplätze,automatisierte Produktübernahme aus Produktion sowie Anlieferung aus firmeneigenen Fremdlagern, Stellplatzverwaltung, Transportsteuerung, Reservierungssystem, Tourenverladung

Weniger…

LVD Bernard Krone GmbH

Die LVD Bernard Krone GmbH ist als kompetentes Landmaschinen-Handelsunternehmen an drei Hauptstandorten vertreten.

Mehr…

Traditionelles Hausgebiet ist das Emsland mit der Grafschaft Bentheim und dem angrenzenden Osnabrücker Land; darüber hinaus ist der LVD KRONE am Standort Zorbau (Sachsen-Anhalt) und in Norddeutschland (Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern) mit Niederlassungen vertreten.

An insgesamt 16 Standorten bietet LVD KRONE eine umfangreiche Palette von Maschinen und Dienstleistungen für die Landwirtschaft. So vertreibt der LVD KRONE das bewährte Produktsortiment exklusiver Hersteller wie John Deere, Krone, Horsch, Rauch, Trioliet, Kotte, Kröger, Lemken, Tebbe, Thaler und Manitou.

Für den umfassenden Werkstatt- und Ersatzteilservice sind die die LVD-KRONE-Teams bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Am Standort Bawinkel ist nun das neue zentrale Ersatzteil-Logistikzentrum in Betrieb gegangen.

System: OPUS//WMS

Hochregallager, Fachbodenlager, BlocklagerWareneingang, Lagerung, Kommissionierung, Verpackung, VersandVersorgung von 15 LVD-Standorten mit Ersatzteilen für LandmaschinenOnline-Anbindung an diverse Paketdienste und Speditionen

Weniger…

Michael Pachleitner Group - Logistikcenter

Das 2009 in Nürnberg errichtete, 1.500 m2 große Zentralbrillenglaslager stellt eine Konsolidierung aller deutschen Lagerstandorte der Michael Pachleitner Group dar.

Mehr…

Die OPUS//Suite sichert den Vertriebspartnern und Kunden ein vollständiges, kompaktes sowie flexibles Brillenglasangebot und garantiert kürzeste Lieferzeiten mit Übernacht-Lieferungen in den gesamten deutschen und österreichischen Raum.

Weniger…

Ritz Instrument Transformers Inc

Inventur- und Barcodelösung:

  • Freilager, Fachbodenlager, Fertigwarenlager, 4500 Stellplätze
  • Inventursystem

Obstland Dürrweitzschen AG

Die Obstland Dürrweitzschen AG ist ein landwirtschaftliches Unternehmen mit Sitz in Sachsen. Als einer der größten landwirtschaftlichen Betriebe in Sachsen widmet sich Obstland Dürrweitzschen AG in erster Linie dem Anbau, der Lagerung, Sortierung, der Verpackung und dem Vertrieb qualitativ hochwertigster Erzeugnisse des Obstbaus.

Mehr…

Die einzigartige, richtungsweisende Ablauforganisation beginnt mit Erfassung der geernteten Produkte (Äpfel, Birnen, Beeren, Nüsse, u.a.) bereits in der Plantage. Hierbei kommt ein modifizierter OPUS//Client zum Einsatz, welcher auf die herrschenden, besonderen infrastrukturellen Bedingungen hin optimiert wurde. Automatisch erkennt die Software der mobilen Endgeräte, ob eine WLAN- oder Mobilfunknetz-Verbindung zum zentralen OPUS//WMS Server besteht. Ist dies nicht der Fall werden die Benutzereingaben bis zum nächsten Verbindungsaufbau in einer lokalen Datenbank zwischengepuffert. Diese Sonderfunktionen der Opus-Software wurden im Zuge dieses Projekts entwickelt. Hierdurch ist die geokoordinaten- und personenbezogene Erfassung der Erzeugnisse direkt bei der Ernte auch dann möglich, wenn aktuell keine Kommunikationsverbindung zu den zentralen Servern besteht. Neben der Produkterfassung ist die Leistungserfassung des Pflückpersonals über die gleiche Hardware wesentlicher Bestandteil der Client-Funktion.

Alle nachgelagerten Prozesse wie Transport, Lagerung, Bereitstellung und Kommissionierung werden von OPUS//WMS online geführt. Um während der Ernten eine optimale Fahrzeugauslastung des eigenen Fuhrparks, sowie der gecharterten Fremdfahrzeuge zu gewährleisten, wurde die Standard-Schnittstelle zwischen OPUS//TLS und TomTom Webfleet projektspezifisch erweitert. Diese gestattet eine „live“-Kommunikation zwischen zentraler Fahrzeugdisposition und den mobilen Endgeräten auf den Fahrzeugen. Der Disponent verplant am zentralen Leitstand die verfügbaren Fahrzeuge in Echtzeit anhand der aktuellen Transportbedarfe für Plantage, Ernteaufkommen und erforderlichem Leerbehälterbedarf. Im zentralen Lager in Dürrweitzschen und dem ebenfalls zur Gesellschaft gehörigen Keltereibetrieb nahe Döbeln wird die Mengenabrechnung mit den Erzeugerbetrieben über das durchgängige Barcodesystem von OPUS//WMS ermöglicht.     

System: OPUS//WMS

Kerninhalte:
Erfassung der Ernte-Erzeugnisse, Arbeitszeiterfassung, Transportüberwachung (Disposition), Telematiksystem, Blocklager-Wareneingang, Lagerung, Konsolidierung, Versand (intern/extern), diverse Schnittstellen

Weniger…